Rainer Pund : Schriftführer AfD Fraktion im Emsland, Abgeordneter im Kulturausschuss

Landkreis Emsland möchte Scheune in Haselünne-Andrup bezuschussen, im Kulturausschuss entfacht Rainer Pund (AfD) eine heftige Diskussion.

Es geht eigentlich „nur“ um eine Scheune an der Dorfschule in Haselünne-Andrup. Generell ist die AfD Fraktion im Emsland auch für den Erhalt von schützend´s werten Gebäuden, jedoch nicht um jeden Preis. Und schon erst recht nicht, wenn Ungereimtheiten einher gehen, so Rainer Pund.

Bei der „alten Scheune“, handelt es sich um ein Baudenkmal nach dem niedersächsischen Denkmalschutzgesetz. So weit so gut.  Schon 2014 hatte die Stadt Haselünne einen Förderantrag an den Landkreis Emsland gestellt, in Höhe von 15.000,- Euro. Angesetzt damals waren Sanierungskosten von 73.000,- Euro „geschätzt“ ! Richtig, kein Gutachten wurde erstellt, sondern es wurde einfach „geschätzt“. Die 15.000,- wurden dann trotzdem schon mal bewilligt  !

Wenig später wurde ein Büro für Bauplanung und Bauforschung herangezogen, das nun aber die Sanierung mit 119.287,72 Euro bezifferte (immerhin gab es hier schon mal ein Gutachten), worauf…..schwubdiwupp die Stadt Haselünne nun gerne doch lieber einen Zuschuss von 30.000,- Euro haben möchte (stand März 2018)

Nun ja, von März 2018 bis November 2018, floss nun auch wieder eine Menge Wasser durch die Ems …… und schon wird nach jüngsten Zahlen eine Kostensteigerung von sage und schreibe insgesamt 162.325,- Euro, der Stadt Haselünne angegeben. Also eine Kostensteigerung von fast 90.000,- für eine Scheune, deren Dach schon lange zur Hälfte abgedeckt ist und die Mauern wahrscheinlich vor Nässe nur so triefen

Rainer Pund (AfD)  fragte erstens : wann sich herausgestellt hat, dass sich die Kosten so deutlich erhöhen ?  Und zweitens:  Er forderte eine Überprüfung der Verbindung zwischen Bauunternehmern und politischen Entscheidungsträgern, „um jeden Korruptionsverdacht auszuschließen.“

Ein Generalverdacht ? Mitnichten, jedoch wollte das der Abgeordnete Kleene (CDU) dem AfD Abgeordneten wohl unterstellen. Da es keine wirklich klärende Antwort auf ein fehlendes Gutachten am Anfang gab und die horrende Steigerung der Sanierungskosten,  empfahl der Ausschuss letztlich trotz allem dem Kreisausschuss, die Förderung von 30.000 Euro zu gewähren, mit 1 Gegenstimme, die des AfD Abgeordneten Rainer Pund.

>>>>>Link zum NOZ Artikel<<<<<